Zukunft der Arbeit

Der Zukunftbericht 2016 von Matthias Horx zeigt die Zukunft der Arbeit in 5 Thesen auf – hier findet ihr die Zusammenfassung auf der Internetseite des Zukunftsinstituts.

Wer es noch kürzer mag – hier ein Versuch. Wer es länger will – für 125 € bestellen:

  1. Das Flexicurity-Prinzip: abhängige Lohn-Arbeit ist weiter zentral, Sicherheit wichtig – aber Hierarchien werden flacher, Erwerbsformen flexibler und mobiler (Security & Flexibility).
  2. Work-Life Balance ist eine Illusion: Arbeit ist Leben – Leben ist Arbeit,vielleicht besser Work-Life-DYNAMIK – Lebensfreude in beidem ist wichtig.
  3. Technologie bringt immer Neue Arbeit hervor: Das „Ende der Arbeit“ ist, war und bleibt Unsinn. wir finden schon immer wieder „unmöglichere“ Bedürfnisse, die wir befriedigen können.
  4. Die Zukunft gehört den Neuen Agenten: „Wir ertrinken an Informationen und hungern nach Wissen. – Die Zukunft gehört den HUMANAGENTEN die uns helfen, das Leben zu bewältigen.
  5. Smart Work, Hard Work, Anti-Work: Selbstbestimmte Arbeit bleibt eine harte, lebenslange Aufgabe. Sie fragt uns hartnäckig: WER WOLLEN WIR SEIN. Und: es gibt zunehmend Bewegungen, die sich von den Gesetzen des Geldes verabschieden.

Euch eine gute Woche – lieben Gruss
Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s